So steigern Unternehmen die Produktivität ihrer Mitarbeiter

Mitarbeiterproduktivität steigern.
Das Nebeneinander von Familie und Beruf wird oftmals als stressig empfunden. CareDriver weiß um die Wichtigkeit des Problems und bietet Unternehmen Lösungen für Ihre Mitarbeiter an.

 

Von wegen kostenloser Kaffee, Diensthandy oder Mitarbeiterrabatte – was sich Mitarbeiter wirklich wünschen, ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dieser Faktor spielt bei der Arbeitgeberwahl eine immer wichtigere Rolle und steigert nachweislich die Produktivität der Mitarbeiter. Für Unternehmen sollte das keine Bürde sein – sondern eine Chance, um sich mit passenden Angeboten als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren.

Qualifizierte Mitarbeiter sind schwer zu finden und noch schwerer zu halten, besonders in einer boomenden Großstadt wie München. Daher präsentieren Unternehmen immer neue Anreize, um ihre Mitarbeiter an sich zu binden und zufrieden zu stellen. Doch trotz aller Vergünstigungen, Boni und Dienstwagen wünschen sich Mitarbeiter vor allem eins: die bestmögliche Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Laut einer Forsa-Umfrage ist das für 91 Prozent der Frauen und 87 Prozent der Männer ein Wert, der ein gutes Unternehmen ausmacht.

Kein Wunder also, dass viele Arbeitnehmer bei der Jobsuche auf dieses Thema achten: Rund jeder Dritte schaut bereits bei der Stellenausschreibung genau, mit welchen Angeboten das Unternehmen hilft, Beruf und Familie optimal unter einen Hut zu bringen, so das Ergebnis einer Erhebung der Unternehmensberatung MetaHR Wert.

Viele Frauen geben ihren Job auf, um sich besser um ihre Familie kümmern zu können

Denn nicht wenige Angestellte empfinden das Nebeneinander von Familie und Job auch als Stressfaktor. Häufig reduzieren Mitarbeiter sogar ihre Arbeitszeiten, um sich besser um ihre Kinder und/oder pflegebedürftigen Eltern zu kümmern. Zwischen 40 und 59 Jahren geben fast zwei Drittel der Mütter ihren Beruf teilweise oder ganz auf, damit sie mehr Zeit für ihre Familien haben. Und ein Fünftel der berufstätigen Mütter in diesem Alter sucht sich aufgrund schlechter Vereinbarkeit von Beruf und Kindern einen neuen Job mit besseren Bedingungen.

CareDriver hilft Unternehmen, diese Vereinbarkeit besser zu ermöglichen. Mit seinen diversen Mobilitäts- und Betreuungsdiensten unterstützt CareDriver berufstätige Eltern. Gerade in München braucht es viel Zeit, um die Kinder von der Schule zum Sportverein oder der Musikschule zu bringen – besonders in der Rush Hour auf dem Mittleren Ring. CareDriver übernimmt diese Fahrdienste und kümmert sich um die Betreuung der Kinder. So können Angestellte produktiv ihre Arbeitszeit nutzen, während es die Kids pünktlich und entspannt zu ihren Terminen schaffen. Das entlastet wiederum die berufstätigen Mütter, die insbesondere die Fahrdienste für ihre Kinder sowie die Hausaufgabenbetreuung als belastend empfinden.

Eine weitere Stressursache ist die Betreuung der eigenen Eltern. Vor allem gemeinsame Arztbesuche sowie Einkäufe und Erledigungen nehmen viel Zeit in Anspruch, die im Berufsalltag oft fehlt. Dank CareDriver ist mit dieser Belastung Schluss: Das qualifizierte Personal kümmert sich liebevoll um ältere Angehörige und übernimmt Aufgaben aller Art. So werden berufstätige Münchner entlastet und können die Zeit mit ihren Liebsten intensiv genießen, anstatt vorwiegend Besorgungen für sie zu erledigen.  

Familienbewusste Personalpolitik macht Unternehmen wettbewerbsfähiger

Eine Studie des Forschungszentrums Familienbewusste Personalpolitik (FFP) zeigt, dass Unternehmen, die sich systematisch der Vereinbarkeit von Beruf und Familie widmen, die Produktivität und Motivation der Mitarbeiter messbar erhöhen (und zwar im zweistelligen Prozentbereich!). Und auch das Bundesfamilienministerium stellt fest: Wenn die Führungskraft die Inanspruchnahme familienfreundlicher Maßnahmen unterstützt, sinkt der Anteil der unzufriedenen Beschäftigten von 27 auf knapp fünf Prozent. So entsteht ein hohes betriebliches Familienbewusstsein mit geringeren Fehlzeiten und Krankheitsquoten sowie seltener Arbeitgeberwechsel. „Familienbewusste Personalpolitik steigert die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen“, lautet das Fazit einer weiteren Untersuchung des Bundesfamilienministeriums.

Mitarbeiterproduktivität steigern

Für Unternehmen ist dies eine Chance, sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Neben flexiblen Arbeitszeiten oder einer KiTa am Ort geht es auch um kleine Gesten, die den Angestellten das Leben erleichtern. Für dieses Konzept steht CareDriver. In enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Personalabteilung bietet CareDriver zuverlässige und sorgfältige Mobilitäts- und Betreuungsdienste an. Die Mitarbeiter sagen, wann und wobei sie Unterstützung benötigen, und der persönliche CareDriver erscheint zum vereinbarten Zeitpunkt am gewünschten Ort.

Die CareDriver kümmern sich vertrauensvoll um das Wohl der Angehörigen und nehmen den Mitarbeitern eine, zwei oder vielleicht sogar drei Sorgen ab: Die Kinder von der Schule abholen, die pflegebedürftigen Eltern zum Hausarzt begleiten, Verwandte mit Handicap im Alltag unterstützen. Das wiederum sichert die Konzentration und Motivation der Mitarbeiter – und somit gewinnt jeder: das Unternehmen, die Angestellten und ihre Angehörigen.  

Möchten Sie weitere Infos erhalten?

Informieren Sie sich gerne vorab zur Nutzung persönlicher Daten.  Sie haben Fragen oder Anregungen im Hinblick auf die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)? Bitte schicken Sie uns eine E-Mail an [email protected]

 

Teilen Sie diesen Beitrag: Facebook Linkedin Twitter

Ähnliche Artikel

5 HR Trends für 2019

Weiterlesen

CareDriver auf dem Genfer Autosalon

Weiterlesen
up